Björn Bein

Der Mann für’s Grobe fürchtet keine Triller und Shakes. Mit dem Sound einer ganzen Big-Band in den Backen arbeitet er gerade an seiner Trompetenschule „Zum C4 in 14 Tagen“. Nebenbei ist er in der Vorabendserie  „Trompeter sucht Frau“ ein immer gern gesehener Gast. Bei Interesse wenden Sie Sich bitte an Chiffre: C4-Love.

Björn Bein begann im Alter von 10 Jahren sein Instrument zu spielen. Unterricht erhielt er am Musikgymnasium in Montabaur von Jürgen Schreckegast. Danach wechselte er zu Prof. Peter Leiner. Meisterkurse bei Rob Roy McGregor und Fred Mills prägten seinen musikalischen Werdegang. Zusätzlich nahm er Unterricht bei Balasz Nemes (Solotrompeter am Hessischen Rundfunk) und Wolfgang Thomas.

2006 beendete er erfolgreich seine Künstlerische Ausbildung bei Prof. Kurt Nagel an der Musikhochschule Mannheim. Er war Mitglied in zahlreichen Orchestern und Ensembles wie z.B. den Brass Cats, im Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz und im Schleswig-Holstein-Musik-Festival-Orchester. Er ist Leiter des Schifferstadter Posaunenchores und als Trompetenlehrer an mehreren Musikschulen tätig.